28 December 2013

Jahresrückblick Tag 3 - Die 5 schönsten Erlebnisse

Peekaboo loves, this is a post reviewing my 5 favorite moments of the year. It's part of a series of posts since I'm part of Miris 'Jahresrückblick' - a review of the year. Between the 26th and the 30th of December nine German girls and I will recap our year. If you want to read the whole post in english please contact me, I'll translate it for you.
xx Anna


Kuckuck meine Lieben,
die Zeit scheint wirklich rasen, jetzt sind wir schon bei Tag drei des Jahresrückblicks und Sylvester rückt immer näher! Heute ist das Thema: Die fünf schönsten Erlebnisse des Jahres. Ich habe mich für eine chronologische Reihenfolge entschieden, damit kein Erlebnis das Gefühl haben muss, nicht das allerschönste gewesen zu sein.

1. Abitur Mai/Juni 2013

Wenn man es ganz genau nehmen würde, könnte ich aus all den schönen Abi-Erinnerungen einzelne Erlebnisse machen, aber dann bin ich viel zu schnell bei fünf. Nach acht langen Jahren, vielen langen Nächten und vielen Strapazen habe ich dieses Jahr im Mai mein Abitur geschrieben - und bestanden. Nachdem kurz vor Schluss noch Panik aufgekommen ist, ob ich überhaupt zugelassen werde (ich war im letzten Jahr sehr viele Tage krank und somit viele Fehltage, aber da alles durch Atteste abgesegnet war, gab es dann doch kein Problem), konnte ich kaum glauben, dass es nun wirklich vorbei ist. Der Tag der Notenvergabe, unser Abigag und der Abiball waren sehr befreiende, glückliche Tage, die mein Jahr geprägt haben.
Glückliches Kind auf dem Abiball

2. Tanz der Vampire, Berlin Juni 2013

Nach bestandenem Abitur und zu meinem Geburtstag im Juni habe ich von meinen Eltern einen Kurztrip nach Berlin geschenkt bekommen. Meine Mama und ich waren zwei Tage in der schönen Hauptstadt und haben als Highlight Tanz der Vampire angesehen. Ich liebe Musicals und der Abend war einfach nur wahnsinn. Zudem habe ich mich in Berlin schon nach meinem ersten Besuch, vor einigen Jahren, verliebt und war wieder ganz begeistert von der Stadt.
Ich wäre gern geblieben

3. Venedig Juli 2013

2013 bin ich wirklich viel weggefahren, schließlich hatte ich nach dem Abi eine Menge Zeit. Im Juli ging es dann mit meinem Freund für eine Woche nach Venedig. Ich liebe diese Stadt. Das war nicht mein erster Besuch der Stadt am Wasser, aber sie büßt kein bisschen an Faszination ein. Es ist einfach immer wieder schön. Und die Tatsache, dass es der erste gemeinsame Urlaub mit meinem Freund war, macht es nochmal schöner. Zudem konnte ich Baryshnikovs Fotoausstellung 'Dance this way' anschauen und mein Tänzerherz hat geweint vor Freude.
Oh Venedig, du wunderbare Stadt.

4. Madeira August 2013

Ja, ich bin wirklich viel weggefahren in diesem Jahr. Der diesjährige Familienurlaub ging auf die Atlantikinsel Madeira. Sicherlich auch bekannt durch den dritten Sissi-Film. Die Blumeninsel. Zwei Wochen lang haben wir als Familie die Insel erkundet, die Füße ins Meer gehängt und die Natur bewundert. Auch wenn ich ein wenig Panik vor viel Krabbelviehzeug hatte, waren das zwei wunderschöne Wochen.

Fotokind und Ballettkind hatten Langeweile am Flughafen

5. Schönheitsfarm September 2013

Meine letzte Reise hat mich in den Bayrischen Wald geführt. Genauer auf den Fohlenhof, einer Gertraud Gruber Schöhnheitsfarm. Als mir meine Oma gesagt hat, sie schenkt mir diesen Aufenthalt zum Abitur, war ich ein wenig verwirrt. Schönheitsfarm? Bin ich da nicht noch ein wenig jung? Und so wüst seh ich nun auch nicht aus? Oma was willst du mir sagen? 
Doch mit der Sekunde, die wir angekommen sind, war ich im siebten Himmel. In meinem ganzen Leben war ich noch nie so entspannt, wie in diesen drei Tagen im September. Man fällt völlig aus der Zeit, kann wirklich jeden Moment genießen, seine Sorgen vergessen und wird rundum verwöhnt (Schöhnheitsbehandlungen, Massgen...). Es ist zwar ein teures Vergnügen und ich kann meiner Oma nicht dankbar genug sein, dass sie mir meinen Aufenthalt geschenkt hat, aber man genießt jede Sekunde.
Für Interessierte: Fohlenhof

Mein 2013 war geprägt von vielen Tiefen und vielen Anstrengungen. Doch ich kann mit Freude sagen, dass es auch die schönen Tage gab und das ist motivierend für das Jahr 2014. Ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Jahr. Was war euer liebstes Erlebnis?
Vergesst nicht auch bei den anderen Mädls vorbzeizusehen:
  1. Miri von http://grinsekaetzchen.blogspot.de/
  2. Rina von http://kleines-schmuckstueck.blogspot.de/
  3. Steffi von http://lack-lounge.blogspot.de/
  4. Dominika von http://www.mikalicious.de/ 
  5. Sasa von http://lovelysasa24.blogspot.de 
  6. Tia von http://greatsparkle.blogspot.de/
  7. Sabrina von http://sabrina-will-bloggen.blogspot.de/ 
  8. Mella  von http://speechlessladydiary.blogspot.de/ 
  9. Alyceen von http://www.alyceen.de/ 
Morgen geht es dann mit den Top 5 Filmen des Jahres weiter und ich kann euch sagen, die Entscheidung fällt mir schwer!
xx Anna


No comments:

Post a Comment