26 July 2014

Für die Erinnerungskiste

Die Auswahl ist riesig und die Erinnerung schon weit weg . Dafür gibts dann einen kleinen Vorgeschmack, dass man ja nichts vergisst .










19 July 2014

Eine Woche in Bildern #2

Weltmeister!

5 Bücher Woche 






Tonspielerei - Inklusive Tonangriff vom Sitznachbar ( Ton geht prima aus Klamotten wieder raus )


Radtour mit einem Blinden Passagier 



Hitze - Ich werde niemals eine Sonnenanbeterin sein 












16 July 2014

Der Morgen danach - Isarslam

Aufstehen in eine wortkarge Welt - mit -ohne Wortspielerein. Der letzte Isarslam vor der Sommerpause!


14 July 2014

Wiwaweltmeister - Was glücklich ist ,kommt

Manchmal hat die Mama dann mit ihren philosophischen doch recht : Was glücklich ist, kommt! 

Als Zeitvertreib noch das Sommermärchen gekukt, doch an 2006, einen Burowski oder Polen hat ab 21:00 keiner mehr gedacht.

Noteable Moments:

"Fehlt Khedira jetzt weil er mit Shakira die Hymne singt?" - Verwirrung bei Startelfveränderungen 

"Neeeeeeein!" - Mama, wann immer ein Argentinier sich erdreistet hat den Ball zu berühren.

"Jetzt hab Ichs nicht gesehen !!!" - Familie Blindfisch, ein hoch auf die Wiederholungen 

"Uhhhh Sexy-Hummels" - Mama, Schwesterlein und moi , wann immer man einen Blick erhaschen konnte

"Mutter!!! Bist du etwa für Brasilien ??!" - In der Hitze der Emotionen kann schon mal Verwirrung auftreten - Der Bruder 

"Ohhhh die Kinder vom Klose!!" - Freude war nie schöner

Am Nachmittag wurde noch verhalten mit dem Papppokal geübt. Den wahren Torjubel hat er nicht überlebt. Weltmeister 2014

12 July 2014

6 July 2014

Eine Woche in Bildern

Letzte Umzugsarbeiten und Regenschauer



Neue Fahrradstrecken 


Kunst?


Klinikalltag: Auf die Begleitung warten 


Spaziergehsonntag







2 July 2014

100HAPPYDAYS - THE LAST DAY




Kann man 100 Tage in Folge glücklich sein ? Diese Frage stellt das Projekt "100 Happy Days " und stellt die Teilnehmer vor die Aufgabe 100 Tage lang mindestens eine Sache zu finden und festzuhalten, die einen an diesem Tag glücklich gemacht hat. 



Meine 100 Tage sind vorbei und jetzt ist es an der Zeit ein Fazit zu ziehen . War ich 100 Tage lang glücklich ? Obwohl ich jeden Tag einen Glücksmoment gefunden habe, weiß  ich nicht mal ob ich einen einzigen Tag glücklich war, denn woran macht sich Glück fest ? Daran dass alles passt? Daran dass die großen Dinge im Leben passen? Oder nur die kleinen Dinge?
Ist Glück eine Einstellung oder ein Zustand? Ich weiß es nicht. Aber ich habe in diesen 100 Tagen viel erfahren , viel erlebt und viel gelernt. Glück ist nicht zum konservieren gemacht und zeigt sich auf viele verschiedene Weisen und auch wenn nicht alles passt, lassen sich immer einzelne Glücksmomente finden.Selbst wenn der Tag schwarz wie die Nacht ist .


Es sind die kleinen Momente, die meine 100 Glücksmomente dominieren. Ein liebes Wort, eine Umarmung , eine bekannte Melodie an einem fernen Ort, eine gerade erwischte S-Bahn und die Kinder die in diesen sitzen und einem ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Aber auch große Momente sind Teil meiner 100 Tage. Ich habe eine Tasche genäht und so gelernt mit einer Nähmaschine umzugehen. Ich habe wundervolle Theater-/Tanz und Musicalvorstellungen gesehen . Ich war in Hamburg und war dabei wie sich meine Cousine einen Lebenstraum erfüllt hat. Ich bin zum ersten Mal ganz allein gereist und habe magische Dinge dabei erlebt. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt. Und ich habe mir wieder bewusst machen können , wie wertvoll und priveligiert es ist eine stabile, liebevolle und wunderbare Famile zu haben . Die immer zusammenhält, egal was passiert und wie schwer die Umstände auch werden .


Meine 100 Tage sind zwar nun vorbei , aber aufhören die schönen Momente des Lebens wertzuschätzen werde ich nicht . Und es ist so einfach Glücksmomente zu erleben, wenn man achtsam durchs Leben geht, dankbar ist und nie vergisst wie viel man  eigentlich direkt vor der Nase hat und nur erkennen muss.

100 Happy Days - The End